Klassenmusizieren mit der Flöte

Ein Angebot zum praktischen Musizieren an den Grundschulen der Stadt Koblenz
Was ist Klassenmusizieren?
Einen neuen Weg zur Musik bietet das Musizieren im Klassenverband. Diese andere Art des Musikunterrichts wurde inzwischen vielfach erprobt. Eine Klasse mit 10 – 20 Kindern lernt von Anfang an das gemeinsame Musizieren.
Bereits vom ersten gemeinsamen Üben an wird Aufmerksamkeit und Verantwortung gefördert, d.h., die Kinder lernen von Anfang an konzentriertes und diszipliniertes Verhalten. Kinder lernen beim Klassenmusizieren sehr viel voneinander, was sonst gezielt durch den Lehrer vermittelt werden muss (sozial-integrativer Aspekt). Durch das Klassenmusizieren eignen sich die Schüler die grundlegenden Fähigkeiten an, um sich erfolgreich musikalisch weiterzuentwickeln. Nach den zwei Jahren Klassenmusizieren werden die Schüler auf Grund eingehender Beratung in den für ihre musikalische Weiterentwicklung besten Unterricht der Musikschule übernommen. In den verschiedenen Ensembles der Musikschule sind sie dann ebenfalls – ergänzend zum weiterführenden Instrumentalunterricht – willkommene Mitspieler.
Das Klassenmusizieren kann für die ersten beiden Schuljahre von 12 bis 13 Uhr und für das 3. Und 4. Schuljahr von 13 bis 14 Uhr in den Räumen der Grundschule angeboten werden. Beginn: Mitte September.
Der Unterricht wird von Lehrkräften der Musikschule der Stadt Koblenz durchgeführt. Instrument: Blockflöte Yamaha YRS 312B ca. € 27 (verbindlich) Unterrichtsgebühr: 17,- € pro Monat