logo musikschule koblenz
 
Montag, Dienstag und Donnerstag
09.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 16.30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021

orgel_der_musikschule_internet.jpg

Den Platz des Instruments des Jahres nimmt ab 1.1.2021 die Orgel ein und löst damit ihre Vorgängerin, die Geige ab. Die Orgel gilt als Königin der Instrumente und ist das größte Musikinstrument der Welt. Seit 2017 sind Orgelmusik und Orgelbau durch die UNESCO als Immaterielles Kulturerbe anerkannt.

Auf dem Bild ist die Orgel der Musikschule zu sehen.

"Jede Orgel ist ein Unikat, weil sie einzig für den architektonischen Raum erbaut wird,
in dem sie erklingen soll. Das für den Orgelbau und die Orgelmusik notwendige hochspezialisierte Wissen und die besonderen Fertigkeiten wurden von Handwerkern,
Komponisten und Musikern über Jahrtausende entwickelt.“
(Prof. Dr. Christoph Wulf, Deutsche UNESCO-Kommission)
Die Landesmusikräte küren seit 2008 jedes Jahr gemeinsam ein Instrument des Jahres. Jedes
Bundesland beruft eigene Schirmherrinnen und Schirmherren und hat seine eigene Vorgehensweise, um das länderübergreifende Ziel zu erreichen: Neugier und Aufmerksamkeit auf die vielen Facetten der Orgel zu lenken. Schirmherr und Schirmherrin in Rheinland- Pfalz sind Wolfgang und Anja Oberlinger.

 Bild Musikschule Außen

Musikschule der Stadt Koblenz

Hoevelstraße 6
56073 Koblenz
Tel.: 0261/129-2553
Fax: 0261/129-2550

Öffnungszeiten

Verwaltung
Montag, Dienstag, Donnerstag
09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr
sowie bei Bedarf auch nach Vereinbarung
Copyright © Musikschule der Stadt Koblenz - Alle Rechte vorbehalten
Bild Koblenz verbindet
Wir benutzen Cookies
Zur Zeit sind alle Cookies und externe Verbindungen geblockt!
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Bei Ablehnung werden folgende Cookies geblockt: Google (Maps) und Vimeo (eingebettete Videos).
Ganz unten auf der Seite können Sie bei "Cookies" Ihre Zustimmung oder Ablehnung widerrufen.