Ines Griegold - Fachbereichsleiterin

ines_giegold.jpg

Der Fachbereich Streichinstrumente

Über 300 Schüler haben sich für das Erlernen eines Streichinstrumentes an der Musikschule entschieden, wobei neben der Vorliebe für die Klangfarbe auch die vielfältigen Formen des Zusammenspiels eine große Rolle spielen. Das Unterrichtsangebot umfasst die Instrumente Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass. Darüber hinaus wird der Fachbereich durch ein vielfältiges Angebot an Ensemblestunden dem Bedarf an musikalischer Kommunikation gerecht. Den Anfängern bietet das Ensemble der „Ministreicher“ bereits nach einem Unterrichtsjahr erste Gelegenheit des Zusammenspiels. Anschließend können sich die Schüler in die Gruppe der „Jungen Streicher“ integrieren. Die Jugendlichen auf dem Leistungsniveau der Mittel- bzw. Oberstufe finden sich schließlich im Sinfonieorchester (teilweise auch Streichorchester) zusammen. Kleinere Ensemblegruppen wie das Streichquartett, Streichtrio oder Klaviertrio sind auch bei externen Veranstaltern geschätzte Musikpartner. Alle zwei Jahre bietet der Fachbereich einen speziellen Theoriekurs für Streicher an. Hier werden Inhalte der Musiktheorie am Instrument direkt vermittelt und durch kreative Spiele, Dichten und Komponieren ergänzt. Zusätzlich erhalten die Kursteilnehmer in sogenannten „Künstlerportraits“ Kenntnisse über berühmte Streichersolisten und Wissenswertes über das Leben berühmter Komponisten. Der Fachbereich Streichinstrumente veranstaltet neben zahlreichen Klassenkonzerten der einzelnen Lehrerinnen und Lehrer zweimal im Jahr ein „Konzert der Streicher“, in dem das breite Spektrum des Fachbereiches vorgestellt wird.