Ehrung der Landespreisträger 2010

b_300_300_16777215_00_images_presse_2010_ehrung_landessieger.jpg
Mit großer Freude und Genugtuung ehrte der Kulturdezernent der Stadt Koblenz, Detlef Knopp, im Beisein des Leiter der Musikschule der Stadt Koblenz und  Regionalvorsitzenden des Wettbewerbes „Jugend musiziert“ Hans-Peter Lörsch, die Preisträger in einer Feierstunde im Schöffenstübchen.
Der Kulturdezernent verwies hierbei auf die Wichtigkeit einer musikalischen Grundvorsorge und betonte im besonderen Maße die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Sensibilität des Menschen durch die Auseinandersetzung mit der Musik. Musizieren fördert Kreativität. Diese wiederum ist eine Voraussetzung für den schöpferischen Umgang mit dem eigenen Leben und für die Bewältigung von Herausforderung unterschiedlichster Art. Durch gemeinsames Musizieren wird das Sozialverhalten entwickelt und des Weiteren ist nachgewiesen, dass Musikerziehung und Instrumentalunterricht die Konzentration, die Leistungsbereitschaft, Durchhaltevermögen und Teamfähigkeit, Fähigkeiten, die allgemein als Schlüsselqualifikation in Gesellschaft und Wirtschaft gelten, fördert.
Als kleine Aufmerksamkeit wurde den Preisträgerinnen und Preisträgern neben einem Notengutschein auch ein Jugendabonnement für die Koblenzer Kammerkonzerte, ausgestellt von dem Vorsitzenden des Vereines der Musikfreunde Koblenz, Herrn Lehmann, überreicht.