Pop-Rock-Jazz

Jörg Schwickerath - Fachbereichsleiter

Jörg Schwickerath - Fachbereichsleiter

 

Mit seinem vielseitigen Unterrichtsangebot richtet sich der Fachbereich an alle Altersgruppen und ein breites Spektrum von Instrumenten kommt dort zum Einsatz.

Die jüngsten Schülerinnen und Schüler sind 6-7 Jahre alt , doch auch für Jugendliche und Erwachsene ist ein Einstieg jederzeit möglich. Sehr beliebt ist auch der „Trommelkurs für Kinder“ und das Ganztagsschulangebot „Trashdrumming“.


Schlagzeug/Drumset

Schlagzeug/Drumset

 

Im Mittelpunkt des Unterrichts steht das Drumset oder kombinierte Schlagzeug , ein noch sehr „junges“ Instrument ,welches sich erst im letzten Jahrhundert entwickelt hat und sich in einer ständigen spieltechnischen und künstlerischen Weiterentwicklung befindet.

Das Drumset ist zentraler Teil einer jeden Rock, Pop oder Jazzband , kommt aber auch in diversen Ensembles wie z.B. Konzertbands und Blasorchestern zum Einsatz.

Beim Erlernern des Instrumentes hat das Drumset ,im Gegensatz zum klassischen Schlagwerk einen großen Schwerpunkt im Bereich Koordination , da im wahrsten Sinne mit Händen und Füßen gespielt wird, und von Anfang an wird viel Wert auf das rhythmische Timing und Zusammenspiel gelegt. (entweder mit anderen Schülern oder dem Lehrer)

Voraussetzung für einen erfolgreichen Schlagzeugunterricht ist langfristig ein eigenes Instrument. Neben dem Unterricht besteht die Möglichkeit in Bands , Ensembles und 1Orchestern der MS mitzuwirken und der Fachbereich unterhält ein eigenes Schlagzeugensemble namens „DrumCircus“, in dem die Schüler ausdrücklich in ihrer eigenen Kreativität gefördert werden.


Perkussion

Perkussion

Neben dem Spielen des Drumsets können auch diverse Perkussionsinstrumente erlernt werden. Die Rhythmen und Klangfarben dieser Instrumente wie Congas, Bongos, Djemben, Cajons,Timbales und Cowbells sind nicht nur in traditioneller lateinamerikanischer und afrikanischer Musik zu finden ,sondern bereichern die aktuelle Popmusik von House bis Jazz. Weitere sie begleitende „Small-Percussions“ wie Shaker, Tambourines, Claves und vieles mehr werden im Unterricht behandelt und eingesetzt
 

Junger Chor Koblenz

Junger Chor Koblenz

Partner der Musikschule

Der Junge Chor Koblenz wurde 2007 auf Inititative des Kreis-Chorverbandes Koblenz in Zusammenarbeit mit der Stadtischen Musikschule und mit Unterstützung der Stadt Koblenz ins Leben gerufen mit dem Ziel, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 24 Jahren für das Singen im Chor zu gewinnen. Gründer und musikalischer Leiter des Chores ist Jürgen Böhme. Die etwa zwanzig Sängerinnen und Sänger treffen sich in der Regel ein- bis zweimal monatlich zu intensiven Ganztagsproben in der Städtischen Musikschule Koblenz. Erarbeit wird unter stimmbildnerischen und musikalisch-künstlerischen Gesichtspunkten moderne vierstimmige Vokalmusik. Das Repertoire des Chores reicht von modern arrangierten Volksliedern, Gospels und Spirituals über Swing und Blues bis zu Pop und Jazz. Jährlich absolviert der Chor 10-12 Auftritte. Außer in seiner Heimatstadt Koblenz tritt der Chor bei überregionalen Events wie der "Vocal Jazz Night" in Neuwied oder dem Chorfestival "Rhein Vokal" auf und nimmt auch teil an internationalen Chorfestivals. Konzertreisen führten den Jungen Chor Koblenz bisher in die Niederlande (Maastricht), nach Ungarn (Kaposvar), Frankreich (Nevers) und zuletzt nach Italien (Rimini). Zur musikalischen und organisatorischen Unterstützung holte Jürgen Böhme noch im Gründungsjahr Mohani Poulet ins Leitungsteam, die den Chor dirigiert wenn Böhme im Bass aushilft oder auf dem Klavier begleitet. Die Arbeit des Jungen Chores wird von einem Kreis der Freunde und Förderer unterstützt Leitung: Mohani Poulet

Der Trommelkurs

Einstieg in den Schlagzeugunterricht

Der Trommelkurs richtet sich vornehmlich an Kinder , die der musikalischen Früherziehung entwachsen sind und sich für den Bereich Rhythmik und Perkussion interessieren . Inhaltlich vermittelt dieser perkussive Anfangsunterricht einfache Rhythmen und die dazugehörigen Notenbilder und es werden verschiedene Instrumente und ihre Spielweisen vorgestellt.

Auch gibt es einen Vorgeschmack auf das Spiel am modernen Drumset und insbesondere das Zusammenspiel der Schülerinnen und Schüler wird gefördert.

Der Trommelkurs wird jeweils halbjährig angeboten. Eine Verlängerung dieser Unterrichtsdauer und ein progressiver Ausbau der ersten Lernerfolge ist möglich.


OneWonFive - Bandprojekt

 
Band "Young Jeeze"young jeeze internet 1024
... ist eine neue Band in Koblenz, die sich aus Schülerinnen und Schülern der Musikschule der Stadt Koblenz zusammensetzt. Von Achim Brochhausen, Musiklehrer, neu formiert, überzeugt die Band mit aktuellen Pop und Rock Hits. Ihr Repertoire reicht von Adele, Kate Perry bis hin zu Oasis.
 
Die junge Band hat inzwischen Erfahrungen bei öffentlichen Auftritten gesammelt und wird gerne für öffentliche Feste, Parties, und private Feiern engagiert.
 Band "No fear"
no fear 1 internet 1024
Beide Bands buchen unter:

Saxophon-Unterricht an der Musikschule

Das Saxophon verbinden die Meisten mit jazzigen Klängen wie Take Five oder Pink Panther. Gerade in der letzten Zeit hört man es allerdings in Produktionen wie Changes, Jubel oder Mr. Saxobeat wieder vermehrt in den Charts. Da liegt es nahe, dass auch an der Musikschule der Stadt Koblenz die Nachfrage nach diesem Instrument steigt.
Natürlich braucht es eine Weile bis zum ersten erfolgreichen Auftritt, aber je früher man einsteigt (ab ca. 7 Jahren), desto größer werden die Chancen.
Für den ersten Unterricht stehen in der Musikschule Leihinstrumente zur Verfügung.
saxophon willach

E-Bass

Der E-Bass ist bis heute eines der wichtigsten modernen Instrumente und darf in keiner Band fehlen. Viele Songs erkennt man schon alleine an ihrem Bass-Riff, wie z.B. Californication (Red Hot Chili Peppers), Longversion). In jeder Stilistik von Pop/Rock und Metal über Funk/R&B und Hiphop bis hin zum Jazz ist der Bass unersetzlich.
Einsteigen kann man am besten im Alter ab 10 Jahren.
Mit ein bisschen Übung können die Schüler schon nach kurzer Zeit einige ihrer Lieblingssongs spielen, später dann auch in einer der Musikschulbands mitspielen und dadurch natürlich Live-Erfahrung sammeln.
 
bild e gitarre

Trash Drumming Groups

Kooperationsprojekt von Musikschule und Ganztagsschule

Die Trashdrumming Group der Albert Schweitzer Realschule Plus

Vor bereits 14 Jahren gegründet, als AG der Ganztagsschule in Kooperation mit der städtischen Musikschule Koblenz. Seit gut drei Jahren hat sich ein harter Kern an musikbegeisterten Schülern um den Leiter Alex Sauerländer herausgebildet. Mit ungeheuer viel Fleiß und Enthusiasmus trommeln die Mitglieder einmal wöchentlich auf ganz gewöhnlichen Tonnen aus dem Baumarkt (daher der Name TRASHdrumming).

Mit erstaunlicher Präzision werden die scheinbar bescheiden klanglichen Möglichkeiten dieser „Instrumente“ in einer Art und Weise ausgeschöpft, die verblüfft und begeistert.

Verschiedenste Rhythmen werden miteinander verknüpft, bauen zwei- und dreistimmig eine sich stetig steigernde Darbietung auf, die klassische, moderne aber auch lateinamerikanische Elemente beinhaltet.

Ein durcharrangiertes Programm voller Power, Präzision, Phantasie und Musikalität.

trashdrummer internet

 

POP-, ROCK- und JAZZGESANG

POP-, ROCK- und JAZZGESANG

Das Unterrichtsangebot umfasst neben den Hauptrichtungen Pop, Jazz und Rock auch artverwandte Stilistiken wie Musical und Chansons und richtet sich an alle Altersgruppen, an Anfänger und Fortgeschrittene.

Der Gesang nimmt in der Populären Musik einen hohen Stellenwert ein und bietet viel Raum für individuelle Interpretationen.

 Inhalte des Unterrichtes sind u. a. Stimmbildung (z.B. Atemtechnik, Kräftigung der Stimme, Erweiterung des Stimmumfangs etc.), Erarbeitung bzw. Erweiterung des Repertoires, Interpretation, Förderung der Kreativität durch individuelle Phrasierung, Variation und Improvisation; Mikrofontechnik und Entwicklung von Bühnenpräsenz.

Der Unterricht wird auf die Fähigkeiten und die individuellen Bedürfnisse der/des Schüler/in abgestimmt. Die musikalische Begleitung im Unterricht erfolgt u.a. mit Klavier.

Es besteht die Möglichkeit, in Bands mitzuwirken und/oder als Solist/in in Konzerten aufzutreten.

Detailliertere Informationen finden Sie unter der Rubrik „Gesang/Musiktheater“.

 

 

 

Fachlehrer Pop-Rock-Jazz  
 

Jörg Schwickerath

Jörg Schwickerath

Schlagzeug, Perkussion, Fachbereichsleiter
Achim Brochhausen

Achim Brochhausen

Band-Projekt
Bettina Jämmrich

Bettina Jämmrich

Jazzgesang
Alexander Sauerländer

Alexander Sauerländer

Schlagzeug, Perkussion
Sascha Thieltges

Sascha Thieltges

E-Gitarre
Thilo Willach

Thilo Willach

Saxophon